Fern-Inbetriebnahme von Etikettier-, Abfüll- und Verschließanlagen

19 März 2021

Die durch den weltweiten Gesundheitsnotstand auferlegte Reisebeschränkung stellte eine zusätzliche Einschränkung unserer Arbeit dar, die zur Entwicklung innovativer Systeme führte, die unseren Bedürfnissen wie im Kontakt zu bleiben und der Service-Gewährleistung für unsere Kunden entgegenkommen konnten.

PMR hat sich für die Gewährleistung der Effizienz aller seiner Abteilungen mit Lösungen im Bereich der Fernarbeit und der Hilfsmittel für Videokonferenzen befasst. In der letzten Zeit ist vor allem für den ausländischen Markt der Einsatz von FAT (Factory Acceptance Test) per Fernzugriff üblich geworden.

Die Abnahmeprüfung der Etikettier-, Abfüll- und Verschließanlagen erfolgt in der Regel im Sitz der PMR in Anwesenheit des Kunden, der an der Maschine das korrekte Funktionieren des Systems, den Formatwechsel und die verschiedenen eingestellten Parameter überprüft; wobei er das fertige Produkt, dass von der Anlage bearbeitet wird, persönlich auf seine Qualität und Unversehrtheit prüft.

Wir haben es ermöglicht, den Prozess aus der Ferne durchzuführen, dem Kunden alle bestellten/gekauften Komponenten zu zeigen, alle Dokumente der Abnahmeprüfung und der Auftragsbestätigung zu teilen und dem Kunden in Echtzeit alle von der Maschine verarbeiteten Chargenprotokolle zur Verfügung zu stellen.

PMR liefert auch in Echtzeit die Bilder des verpackten Produkts und wiegt bei Bedarf auch die Behälter, um die korrekte Befüllung zu überprüfen.
Alle von PMR implementierten Multimediasysteme und -technologien haben es uns ermöglicht, Qualität, Effizienz und Kundennähe trotz der Schwierigkeiten, die durch die schwierige Zeit, in der wir uns befinden, diktiert wurden, beizubehalten. Sicherlich wird diese Innovationsbeschleunigung beidseitige Vorteile bringen, indem sie Zeit spart, Ressourcen optimiert und einen schnellen und rechtzeitigen Service garantiert.